Buxtehude: Alternativer Stadtrundgang mit den OMAs

< alle Termine | < Termine-Gruppenliste | < Buxtehude

Do, 21.03.24, 17:00 - 20:00
Buxtehude: Freizeithaus (Adresse: Geschwister-Scholl-Platz 1 - 21614 Buxtehude)

Infotext:

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus (wir berichteten => hier):

Einladung zu einem Alternativen Stadtrundgang in Buxtehude
mit Prof. Dr. Norbert Fischer und den OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude

Am 21.03. um 17.00 Uhr
Freizeithaus, Geschwister-Scholl-Platz 1, 21614 Buxtehude
Ab 19.00 Uhr anschließender Austausch im Rebel’s Choice
Öffentlich – ohne Eintritt

Die Geschichte einer Stadt ist oft reich an Facetten, die nicht immer offensichtlich sind. In einem alternativen Stadtrundgang am 21. März laden die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude Interessierte dazu ein, gemeinsam mit Prof. Dr. Norbert Fischer Buxtehude aus einer außergewöhnlichen Perspektive zu erkunden.

Prof. Dr. Norbert Fischer wurde von der Stadt Buxtehude beauftragt, die historischen Aspekte der Stadt und der Bürger während der Jahre der Diktatur zu erforschen.

Der Rundgang beginnt um 17.00 Uhr am Freizeithaus am Geschwister-Scholl-Platz und bietet eine interessante Reise durch die Vergangenheit Buxtehudes während dieser besonderen Jahre.

Der Rundgang wird sich auf verschiedene bedeutende Orte in Buxtehude konzentrieren, angefangen bei dem einstigen Hitlerjugend-Heim, das heute als Freizeithaus bekannt ist. Hier erfahren die Teilnehmer mehr über seine Geschichte und seine Transformation im Laufe der Jahre. Von dort aus führt der Weg zur Konopkastraße, wo das Gymnasium zu finden ist. Wichtige Gebäude wie die St. Petri Kirche und das Rathaus liegen auf dem weiteren Weg.

Ein besonderer Fokus wird auf dem Stavenort liegen, einem Ort des Widerstands während einer dunklen Periode in der Geschichte. Die Teilnehmer werden die Möglichkeit haben, mehr über die Tapferkeit und den Einsatz derjenigen zu erfahren, die sich gegen Unterdrückung und Unrecht erhoben haben.

Ein weiterer wichtiger Stopp auf dem Rundgang ist das ehemalige ZwangsarbeiterInnen-Lager am Bollweg. Diese Stätte erinnert an eine schmerzhafte Vergangenheit und bietet Raum für Reflexion über die Grausamkeiten, die im Zweiten Weltkrieg begangen wurden.

“Dieser Alternative Stadtrundgang bietet eine anschauliche Gelegenheit, Buxtehude aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und die verborgenen Geschichten hinter den bekannten Fassaden zu entdecken”, sagt Prof. Dr. Fischer. “Ich lade alle Interessierten herzlich ein, sich uns anzuschließen und an diesem spannenden historischen Erlebnis teilzunehmen.”

Der Rundgang ist für alle offen es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Im Anschluss an den Rundgang versammeln wir uns im Irish Pub „The Rebel´s Choice, um Eindrücke miteinander auszutauschen und weitere Fragen zu klären.

Wir freuen uns darauf, Sie beim Alternativen Stadtrundgang in Buxtehude begrüßen zu dürfen.

OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude
Kontakt: omasgegenrechts-buxtehude@posteo.de

Anm. d. Red.: Meistens wird uns nur die Startzeit genannt, daher sind alle Angaben unverbindlich. Für Details bitte den Infotext beachten und Kontakt mit den Veranstaltenden aufnehmen.

< alle Termine | < Termine-Gruppenliste

OMAS GEGEN RECHTS - NORD (zur Startseite)

Herzlich willkommen

bei den OMAS GEGEN RECHTS "Nord"! Aktuelles findet Ihr im Blog, Ortsgruppen unter Regionalia und alles andere ist selbsterklärend :-)
Macht mit! Schickt uns Eure Fragen, Beiträge, Termine ... - alle Infos dazu siehe > Kontakt - wir freuen uns! Ihr wollt OMA werden oder eine Gruppe gründen? Klickt > hier

Suche nach …

Suchbegriff im hellgrauen Feld überschreiben und auf den blauen Button / Lupe klicken

Wir danken Euch für unglaubliche …

  • 300.410 Besuche
Cookie Consent mit Real Cookie Banner