<< zurück | Post ID # 9543 | 20.09.2023

Hamburg Alstertal-Walddörfer: “Verqueres Denken” mit Andreas Speit

Raus aus dem Lagerdenken – im Gespräch bleiben

Der große Raum im Gemeindezentrum der Kirche Bergstedt reichte fast nicht, um allen Interessierten Platz zu bieten.

Andreas Speit, Verfasser des Buches „Verqueres Denken- Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus“ war auf Initiative der OMAS GEGEN RECHTS , der Ev. – Luth. Kirchengemeinde Oberalster-Bergstedt und SchülerInnen gegen Rechts des Carl von Ossietzky Gymnasiums zu einem Gesprächsabend eingeladen.

Pastor Tockhorn begrüßte die ca. 150 Gäste und legte dar, dass die Kirche gern Raum bietet zur Lösung von Konflikten in einer Gemeinde. Den Abend moderierte Christiane Blömeke.

Vorbereitete Leitfragen beantwortete A. Speit in freiem Gespräch und erläuterte Hintergründe und die Dynamik der Prozesse, die viele Menschen seit Ausbruch der Pandemie dazu bewegt haben, sich dem rechten politischen Spektrum bis hin zur AFD anzunähern.

Die Gründe sind vielschichtig:

Sie reichen von persönlichen Ausgrenzungserfahrungen als Impfgegner zur Zeit der Pandemie, der „größten gesamtdeutschen Krise nach 1945“, über weltanschauliche Grundhaltungen in sowohl intellektuellen linksorientierten wie esoterischen Milieus bis hin zur individuellen Einschätzung der derzeitigen politischen Entwicklungen.

Krisen an allen Fronten – Umwelt, Pandemie, Krieg, Asylsuchende, Inflation – stellen gesamtgesellschaftliche Anforderungen, die oft betont individualistischen Lebenskonzepten im Wege stehen.

Politische Entscheidungen, die die Gesamtheit der Bürger im Blick haben, werden dann schnell einzig als Freiheitsberaubung verstanden. Schnell verfangen hier dann die Parolen rechtspopulistischer Organisationen.

Das soll nicht heißen, dass Maßnahmen der Regierenden kritiklos hinzunehmen sind. In seinem Referat betonte Andreas Speit die Wichtigkeit, Ambivalenzen auszuhalten, nicht in Lagerdenken und Pauschalisierungen zu verfallen und den Anderen mit Respekt zu begegnen. Wir müssen als Bürger einer demokratischen Gesellschaft wieder live miteinander ins Gespräch kommen und ja, auch streiten, nicht nur in den Blasen sozialer Medien.

Sonst verhärten sich Polarisierungen, die wir heute vielfach in Nachbarschaftsgesprächen bis hinein in die Familien beobachten können.

Daher wurde es als bereichernd erlebt, dass nach dem Referat die TeilnehmerInnen in kleinen Gruppen über das Gehörte diskutieren konnten. Alle – auch die erfreulicher Weise erschienenen “Spaziergänger” – kamen miteinander ins Gespräch, sammelten weiterführende Fragen, die A. Speit anschließend aufgriff und kenntnisreich beantwortete. „Wenn alle nur noch meinen, gibt es kein vernünftiges Gespräch mehr.“ Er betonte: Zum einen muss von beiden Seiten menschliche Achtung gewahrt bleiben, zum anderen müssen alle Gesprächspartner zu Sachlichkeit und faktenbasierter Auseinandersetzung finden. Verschwörungstheoretische Aussagen müssen mutig zurückgewiesen werden. Auch kritische Mediennutzung und kritische Prüfung der jeweiligen Quellen ist unerlässlich.

Die Veranstaltung im Gemeindesaal der Kirche war dank der gewonnenen Informationen ein Erfolg:

Dass fast 150 Menschen tatsächlich miteinander gesprochen und konstruktiv gestritten haben, ist der wirkliche Erfolg dieses Abends. Darum sind Folgeveranstaltungen wünschenswert, so das Resumé der Anwesenden. Ein neues Thema, ist schon geplant (eine offen gebliebene Frage): „Die Rolle der Medien im Prozess der Meinungsbildung“.
Die Vorbereitungsgruppe ist offen für weitere MitstreiterInnen. (bei Interesse bei v.maumau@gmail.com melden).

Vielleicht wird Bergstedt sich ein wenig verändern, wenn dieses „Format“ sich etablieren könnte, wenn nicht nur im Kreise Gleichgesinnter geredet wird, sondern über Vereins-, Partei- und Freundeskreisgrenzen hinweg lebendiger Austausch entsteht.

Ines Lessing, Regina Valk

OMAS GEGEN RECHTS Hamburg Alstertal/Walddörfer
ogrhamburg-alstertal@posteo.de

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:
OMAS GEGEN RECHTS Alstertal/Walddörfer, Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oberalster-Bergstedt, Schüler gegen Rechts des Carl von Ossietzky Gymnasiums, Freundeskreis Asyl und Wohnen in Bergstedt e.V., Freundeskreis des Senator Neumann Hauses e.V. und Begegnungsstätte Bergstedt e.V.

Klick: zur Startseite
Blättern im Blog (» alle Beiträge):
Mehr über die Blog- und Seiten-Funktionen sowie das "Blättern" siehe » Hilfe

Herzlich willkommen

bei den OMAS GEGEN RECHTS "Nord"! Aktuelles findet Ihr im Blog, Ortsgruppen unter Regionalia und alles anderes ist selbsterklärend :-)
Macht mit und schickt uns Eure Fragen, Beiträge, Termine ... - alle Infos dazu siehe > Kontakt - wir freuen uns!

Adventskalender

Hohoho - unser Adventskalender 2023 für Euch! Es funktionieren natürlich nur die "Türchen", die schon "dran" sind ;-)
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24

Suche nach …

Suchbegriff im hellgrauen Feld überschreiben und auf den blauen Button / Lupe klicken

Wir danken Euch für

  • 92.433 Besuche

Übersetzen/Translation

Cookie Consent mit Real Cookie Banner