<< zurück | Post ID # 11352 | 08.01.2024

Buxtehude: Internationale Wochen gegen Rassismus

Die Buxtehuder OMAS GEGEN RECHTS starten durch – anbei die Übersicht unserer kommenden Veranstaltungen im Rahmen der “Internationalen Wochen gegen Rassismus” :

OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude setzen mit Förderungen ein Zeichen gegen Rassismus

Die beeindruckende Initiative der OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude hat erfolgreich an der Projektausschreibung “Stark gegen Rassismus” der renommierten Organisation Citizens for Europe (CFE) teilgenommen.

In Zusammenarbeit mit 20 weiteren ehrenamtlich arbeitenden Gruppen deutschlandweit konnten die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude finanzielle Unterstützung für ihr Projekt “Stärkung des rassismuskritischen Engagements in Buxtehude, unter besonderer Einbeziehung der Schulen” erhalten.

Die Fördermittel, unterstützt durch die Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie die Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus, sollen dazu dienen, das rassismuskritische Engagement in der Gemeinde zu fördern, insbesondere durch die Einbeziehung von Schulen.

Vielfältige Veranstaltungen gegen Rassismus sind in Buxtehude geplant

Die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude haben eine beeindruckende Palette von Veranstaltungen geplant, die u. a. während der Internationalen Wochen gegen Rassismus (IWGR) vom 11. bis 24. März 2024 stattfinden werden.

(Anm. der Red.: Sobald die vollständigen Termindaten vorliegen, werden diese dann selbstverständlich auch hier im Webseiten-Terminkalender eingetragen.)

1. Lesung an der Halepaghenschule (HPS):
Frau Brokowski-Shekete wird am 12. März 2024 vor SchülerInnen der HPS aus ihren Büchern lesen, um den Dialog über Rassismus zu fördern (der Termin ist nicht öffentlich, nur für SchülerInnen).

2. Filmvorführung im Kulturforum:
Am 16. März um 16 Uhr (öffentlich, kein Eintritt) präsentieren die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude den Amateurfilm “Liebeshilfe” der Amateurregisseurin Schlapkohl aus Tornesch. Der berührende Spielfilm verknüpft Themen wie “Liebe in der zweiten Lebenshälfte”, “Jesidische Kultur” und “Flüchtlingsintegration”.

3. Alternativer Stadtrundgang mit Prof. Dr. Nobert Fischer:
Am Internationalen Tag gegen Rassismus, dem 21. März, planen die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude einen alternativen Stadtrundgang durch Buxtehude in Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Dr. Norbert Fischer, der im letzten Jahr im Auftrag der Stadt Buxtehude zu den nationalsozialistischen Ausprägungen geforscht hat.
Termindaten: 21.03.2024 um 17.00 Uhr, Treffpunkt vor dem alten Rathaus
ab 19.00 Uhr anschließender Austausch im Rebel’s Choice – öffentlich – ohne Eintritt

4. Vortrag zu anti-schwarzem Rassismus:
Nanouk Altmann wird im “Deck 1” einen Vortrag speziell zu anti-schwarzem Rassismus für BuxtehuderInnen halten.
Termindaten: 14.03. auf Deck 1 in der Malerschule, Buxtehude – geplant ist der Start um 19.00 Uhr – öffentlich – ohne Eintritt

Nach den Internationalen Wochen gegen Rassismus planen die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude weitere inspirierende Veranstaltungen:

5. Filmvorführung und Diskussion mit Mo Asumang:
Die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude planen eine Filmvorführung des Dokumentarfilms “Die Arier” von und mit Mo Asumang. Mo Asumang wird im Anschluss mit SchülerInnen über das Thema Rassismus diskutieren.

6. Workshop zu rassismuskritischem Poetry Slam:
Die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude planen einen Workshop zum rassismuskritischen Poetry Slam mit SchülerInnen.

7. Bank gegen Rassismus:
Die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude möchten ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus setzen; indem sie eine Bank mit der Aufschrift “Kein Platz für Rassismus” in der Stadt Buxtehude aufstellen möchten.

Die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude möchten mit ihren Aktionen nicht nur viele Menschen ansprechen und zum Dialog einladen, sondern vor allem die SchülerInnen Buxtehudes aktiv einbinden. Weitere Gespräche und Aktionen sind hierzu geplant.

Die OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude versprechen eine breite und nachhaltige Auseinandersetzung mit dem Thema Rassismus in Buxtehude bis zum Abschluss des Projekts im November 2024.

Der Bericht ist auch in der => Buxtehuder Kreiszeitung zu finden.

OMAS GEGEN RECHTS Buxtehude
omasgegenrechts-buxtehude@posteo.de

Klick: zur Startseite
Blättern im Blog (» alle Beiträge):
Mehr über die Blog- und Seiten-Funktionen sowie das "Blättern" siehe » Hilfe

Herzlich willkommen

bei den OMAS GEGEN RECHTS "Nord"! Aktuelles findet Ihr im Blog, Ortsgruppen unter Regionalia und alles andere ist selbsterklärend :-)
Macht mit! Schickt uns Eure Fragen, Beiträge, Termine ... - alle Infos dazu siehe > Kontakt - wir freuen uns! Ihr wollt OMA werden oder eine Gruppe gründen? Klickt > hier

AKTUELL: DEMOS!

Hier findet Ihr die aktuellen > Termine und wir haben mehrere > DEMO-KALENDER für Euch!

Gedenken

Mit-Admina Marion Bonk * 11.09.1957 22:00 – ☆ 09.01.2024 22:00 > mehr ...

Suche nach …

Suchbegriff im hellgrauen Feld überschreiben und auf den blauen Button / Lupe klicken

Wir danken Euch für unglaubliche …

  • 200.247 Besuche
Cookie Consent mit Real Cookie Banner