<< zurück | Post ID # 6926 | 29.01.2022

Osnabrück: “Die Krise hat System”

Das Bündnis Gesundheit für alle, zu dem auch wir OMAS GEGEN RECHTS Osnabrück gehören, hat zur Demo “Die Krise hat System” aufgerufen.
Hier unser Redebeitrag:
Uns OMAS GEGEN RECHTS nerven zurzeit Aufrechnungen, wie viele Menschen sich auf welcher Demo befinden. Wir OMAS meiden gerade größere Ansammlungen und deshalb sind auch nur wenige von uns hier – also, das heißt: Wenn hier 5 OMAS GEGEN RECHTS stehen, dann stehen sie hier für 500 OMAS, die mit euch solidarisch sind.
Seit wir OMAS GEGEN RECHTS uns vor über drei Jahren in Osnabrück zusammengefunden haben, beobachten wir, dass sich Rechtsradikale immer mehr Raum im gesellschaftlichen Leben verschaffen. Vor einem Jahr haben wir, anlässlich des Gedenktages von Hanau, das Bild von den „Wölfen im Schafspelz“ benutzt, um vor dem Erstarken rechter und rechtsradikaler Einflüsse in der Gesellschaft zu mahnen.
Nur ein Jahr später zeichnet sich nun ein schier erschreckendes Bild, auf dem die „Wölfe“ offen durch unsere Straßen spazieren, begleitet von vielen Menschen, die sie in ihren Reihen dulden und sogar uns gegenüber verteidigen. Dadurch dass in unserer Stadt „Fickt das System“ und „Brennt das Rathaus ab!“ gerufen wird und es die mitlaufenden Menschen tolerieren, beginnt der Nährboden für faschistische Ideologien zu wachsen.
Wir OMAS GEGEN RECHTS haben auf zeitraubende Scheindebatten schlichtweg keine Lust mehr. Sprüche wie, man sei im Widerstand gegen ein diktatorisches Regime, sind eine Verharmlosung von Diktatur!
Behauptungen wie, man kämpfe für unser aller Freiheit und wäre solidarisch mit den „Trümmerfrauen“ oder trete für das Grundgesetz ein, sind unerträglich!
Mit verlogenen, sogenannten „Spaziergängen“ setzen sie sich über das Versammlungs- und Demonstrationsrecht hinweg. Sie verlachen nicht nur die Ordnungshüter, sondern uns alle! Bewusste Missachtung der Corona-Schutzmaßnahmen sind gezielte Angriffe auf unser aller Leben und Gesundheit.
Wir OMAS GEGEN RECHTS stehen aber hier – in solidarischer Gemeinschaft mit allen demokratischen Kräften gegen diese unheilvolle Entwicklung.
Wir rufen mit euch dazu auf, dass Jede, Jeder die/der kann, sich impfen lassen möge, nicht nur aus Solidarität zu alten und kranken Menschen, sondern auch aus Solidarität zu allen Menschen, besonders auch diejenigen, die im Gesundheitswesen bis zur Erschöpfung arbeiten.
Über das Impfen hinaus, müssen wir uns auch einsetzen für bessere Arbeitsbedingungen, bessere Löhne und mehr Entlastungszeiten gerade für die, die im Gesundheitswesen und in Pflegediensten arbeitenden Menschen!
Wenn der anfängliche Applaus und ein herzliches Dankeschön alles sind, was bei diesen Menschen ankommt, dann macht sich eine Verbitterung breit, die ihre Kräfte noch zusätzlich belastet.
Eine Pandemie ist grenzenlos. So grenzenlos muss auch der Impfstoff allen Menschen zur Verfügung stehen. Die reichen Länder sind in der Pflicht dafür zu sorgen, dass der Impfstoff für alle Menschen erreichbar ist! Eben gerade auch in ärmeren Regionen! Wir fordern eine Aufhebung der Impfstoffpatente.
Lasst uns gemeinsam daran arbeiten, dass es gerechter, demokratischer und lebenswerter in dieser Welt zugeht!
Zu viel Gewalt, zu viel Rassismus und Antisemitismus, zu viele Verschwörungsideologien umgeben uns, als dass wir OMAS leise sein könnten.
Alt sein – heißt nicht stumm sein!
Klick: zur Startseite
Blättern im Blog (» alle Beiträge):
Mehr über die Blog- und Seiten-Funktionen sowie das "Blättern" siehe » Hilfe

Herzlich willkommen

bei den OMAS GEGEN RECHTS Nord. Im Blog erfahrt Ihr aktuelle Mitteilungen und auf der Startseite etwas mehr über uns. Ihr könnt alle mitmachen! Wenn Ihr einen Beitrag habt, schaut einfach unter Kontakt, dort findet Ihr alle Optionen.

Website abonnieren

Hier erfährst Du, wie Du immer auf dem Laufenden bleibst » alle Optionen (RSS, Facebook, WordPress usw.)

Wir danken Euch für

  • 48.093 Besuche (seit dem letzten Update)

Übersetzen/Translation

Translation Note:

Dear International friends - if you use the translation tool, your original language might be shown at the TOP of the list (not in the A-Z order). This is a Google effect, which we cannot change. Thank you!
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: