<< zurück | Post ID # 12403 | 20.02.2024

OMAS gedenken der Opfer von Hanau

Vor vier Jahren hat ein Mann in Hanau neun Menschen aus rassistischen Motiven getötet.

Die Angehörigen fordern zurecht immer noch Aufklärung, Gerechtigkeit und Schulungen für die Behörden. Der Ausruf “Say their names” hat weite Verbreitung gefunden, aber immer noch werden Menschen Opfer rechter Gewalt. Immer noch sind physische und psychische Gewalt von “Rechts” für soviele unter uns Alltag.

Wir stehen ihnen zur Seite – immer. Nicht nur auf Demonstrationen und Gedenktagen.

Aber eben gerade an den Gedenktagen gilt es, das Andenken zu erhalten und ein starkes Zeichen der Solidarität zu setzen: Ihr seid nicht allein!

So geschehen u.a. hier von den OMAS GEGEN RECHTS in Hamburg (Dulsberg) und im Wendland (Lüchow):

Klick: zur Startseite
Blättern im Blog (» alle Beiträge):
Mehr über die Blog- und Seiten-Funktionen sowie das "Blättern" siehe » Hilfe

Herzlich willkommen

bei den OMAS GEGEN RECHTS "Nord"! Aktuelles findet Ihr im Blog, Ortsgruppen unter Regionalia und alles andere ist selbsterklärend :-)
Macht mit! Schickt uns Eure Fragen, Beiträge, Termine ... - alle Infos dazu siehe > Kontakt - wir freuen uns! Ihr wollt OMA werden oder eine Gruppe gründen? Klickt > hier

Suche nach …

Suchbegriff im hellgrauen Feld überschreiben und auf den blauen Button / Lupe klicken

Wir danken Euch für unglaubliche …

  • 300.405 Besuche
Cookie Consent mit Real Cookie Banner