<< zurück | Post ID # 4210 | 26.06.2021

„Omas gegen Rechts“ aus dem Herzogtum Lauenburg unterstützen die Verlegung von Stolpersteinen in Aumühle

Gunter Demnig war am 26.6.21 nach Aumühle gekommen, um dort mit der Verlegung von drei Stolpersteinen  der Jüdin Anita Zoellner und ihrer Kinder zu gedenken. Der örtliche Kulturwissenschaftler  Herr Müller-Wusterwitz hat das Schicksal der Familie recherchiert und die  Aktion initiiert.

Frau Zoellner hat sich 1945 das Leben genommen, nachdem sie  von den Nazis einen Deportationsbefehl erhalten hatte. Ihre Kinder haben überlebt, wurden aber  zu Zwangsarbeit verpflichtet.  Der Sohn hat später in Aumühle gelebt und sich in der Kommune engagiert. Die Stolpersteine wurden vor der ehemaligen Villa der Familie verlegt.

Einige OgR aus dem Herzogtum Lauenburg  nahmen an der Veranstaltung teil, hinterlegten Blumen, was die Aufmerksamkeit der anwesenden Journalistin hervorrief. “Wir wollen Flagge zeigen und ein Zeichen setzen“  werden wir später in der Bergedorfer Zeitung zitiert.
Für die OgR, die aus zwei verschiedenen Regionalgruppen stammen, war es eine erste gemeinsame Aktion. Das soll fortgesetzt werden.

Klick: zur Startseite
Blättern im Blog (» alle Beiträge):
Mehr über die Blog- und Seiten-Funktionen sowie das "Blättern" siehe » Hilfe

Neue Webseite!

Wir "renovieren" gerade die Webseiten, darum sieht es ggf. gelegentlich etwas seltsam aus - aber es ist alles da und Du bist hier richtig bei den OMAS GEGEN RECHTS NORD - herzlich willkommen! :-)

Website abonnieren

Hier erfährst Du, wie Du immer auf dem Laufenden bleibst » alle Optionen (RSS, Facebook, WordPress usw.)

Wir danken Euch für

  • 2.273 Besuche (seit dem letzten Update)

Übersetzen/Translation

Translation Note:

Dear International friends - if you use the translation tool, your original language might be shown at the TOP of the list (not in the A-Z order). This is a Google effect, which we cannot change. Thank you!
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: