<< zurück | Post ID # 6297 | 22.11.2021

Hamburg: Omas erinnern an die Opfer Rechter Gewalt

Bereits mehrfach haben OMAS GEGEN RECHTS Hamburg mit “Flashmobs” an die Opfer Rechter Gewalt erinnert. Dieses mal fand die Aktion in der City statt: Ida-Ehre-Platz Ecke Mönckebergstr. Hilde war dabei und berichtet:

Wir Hamburger Omas haben am 18.11. erneut  die über 200 Namen der Todesopfer rechter Gewalt seit 1990 vorgetragen. Trotz des Regenwetters blieben Passanten kurz stehen und äußerten sich positiv zu unserer Aktion.

Wir setzen damit ein Zeichen, gegen das Verleugnen, des Vergessens von rechtem Terror und für den Erhalt der Demokratie. Die Todesopfer des rechten Terrors kommen aus allen Bevölkerungsschichten und allen Altersgruppen. Ihre Namen dürfen nicht vergessen werden. Auch deshalb haben wir in besonderer Weise der 10 Todesopfer aus Hamburg gedacht.

Parteien wie die AFD, die Basis und der 3. Weg bereiten den Nährboden für Rassismus, Antisemtismus, Antiziganismus, Homophobie und Sozialdarwinismus. Ihr Gedankengut findet aber immer wieder in der Mitte der Gesellschaft Beifall.
Umso wichtiger ist unsere Achtsamkeit und unser Engagment.

Wir Omas sind alt, aber nicht stumm.

Von zwei weiteren Flashmobs der Hamburger Omas berichteten wir hier und hier.

Blättern im Blog (» alle Beiträge):
Mehr über die Blog- und Seiten-Funktionen sowie das "Blättern" siehe » Hilfe

Neue Webseite!

Naja, inzwischen schon einen Monat "alt", aber wir bauen immer noch weiter für Euch aus! Darum sieht es ggf. gelegentlich etwas seltsam aus - aber es ist alles da und Du bist hier richtig bei den OMAS GEGEN RECHTS NORD - herzlich willkommen! :-)

Spendenaktion für Afghanistan

Mehr Infos gibt es >>> hier
Spendenaktion für Afghanistan

Website abonnieren

Hier erfährst Du, wie Du immer auf dem Laufenden bleibst » alle Optionen (RSS, Facebook, WordPress usw.)

Wir danken Euch für

  • 7.067 Besuche (seit dem letzten Update)

Übersetzen/Translation

Translation Note:

Dear International friends - if you use the translation tool, your original language might be shown at the TOP of the list (not in the A-Z order). This is a Google effect, which we cannot change. Thank you!
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: